News aus dem Kreis Steinburg

News-Magazin
[ aktuelle Nachrichten ] [ Nachrichten-Archiv ] [ Druckansicht ]

Feuer in Stallgebäude in Ottenbüttel
Einsatz

08.11.2014
Um kurz vor 02.30 Uhr wurde der Feuerwehr heute Morgen ein Feuer in einem Stallgebäude in der Ünnerst Dörpstraat in Ottenbüttel gemeldet.

Feuer in Stallgebäude in Ottenbüttel
Daraufhin wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ottenbüttel und Hohenaspe mit dem Einsatzstichwort "Feuer Groß" alarmiert. Schon auf der Anfahrt war ein deutlicher Feuerschein zu sehen. Es brannte ein Strohlager in einem großen Stallgebäude. Sofort nach dem Eintreffen forderte Einsatzleiter und Wehrführer Andreas Riese weitere Einsatzkräfte nach. Das Einsatzstichwort wurde auf "Feuer - 2 Löschzüge" erhöht. Es eilten zusätzlich die Wehren aus Kaaks und Itzehoe zur Löschhilfe an die Schadensstelle. Mit mehreren C und B Rohren im Innen- und Außenangriff sowie mit Unterstützung der Itzehoer Drehleiter wurde umgehend ein massiver Löschangriff eingeleitet und das Feuer konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden.

In enger Zusammenarbeit mit dem Eigentümer wurden mehrere Pferde aus dem Stallgebäude gerettet. Es wurde ein Bagger an die Einsatzstelle geordert, um das Stroh aus dem Gebäude zu schaffen und abzulöschen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist der Kräftebedarf an Atemschutzträgern groß, sodass im weiteren Einsatzverlauf wurde zusätzlich noch die Feuerwehr Heiligenstedt-Bekmünde zur Unterstützung mit angefordert wurde.
Zur Stunde (04.00 Uhr) sind insgesamt ca. 70 Einsatzkräfte vor Ort. Zeitweise wurden mehr als zehn Atemschutztrupps gleichzeitig zur Brandbekämpfung eingesetzt. Aktuell rechnet Einsatzleiter Riese damit, dass sich die Nachlöscharbeiten bis in die Mittagsstunden ziehen werden und noch weitere Kräfte zum Einsatz kommen werden.

Update 19.00 Uhr:
Ca. 1000 Großballen Stroh waren in dem Stall gelagert. Diese wurden mit Hilfe eines Baggers aus dem Stall gebracht und im Freien abgelöscht. Zusätzlich wurden Überdruckbelüfter und eine Wärmebildkamera eingesetzt.

Am späten Nachmittag gegen 17.00 Uhr konnte schließlich "Feuer aus" gemeldet werden und der Einsatz langsam beendet werden. Insgesamt waren über 120 Einsatzkräfte aus sieben Feuerwehren an dem Einsatz beteiligt.

Der Schlauchwagen der Technische Kreisfeuerwehrzentrale fuhr zeitweise im Pendelverkehr zur Einsatzstelle, um genügend Atemluftflaschen bereitzustellen.
Insgesamt wurden 107 Atemluftflaschen, 56 B- und 44 C-Schläuche getauscht

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Ottenbüttel
Feuerwehr Hohenaspe
Feuerwehr Kaaks
Feuerwehr Itzehoe
Feuerwehr Heiligenstedten-Bekmünde
Feuerwehr Oldendorf
Feuerwehr Lohbarbek

Text: Christian Nöhren | Pressesprecher KFV Steinburg
Bilder: Christian Nöhren und Stefan Warias | KFV Steinburg


Feuer in Stallgebäude in OttenbüttelFeuer in Stallgebäude in OttenbüttelFeuer in Stallgebäude in Ottenbüttel
Feuer in Stallgebäude in OttenbüttelFeuer in Stallgebäude in OttenbüttelFeuer in Stallgebäude in Ottenbüttel

Beitrag von Christian Nöhren

Copyright © 2008 by Kreisfeuerwehrverband Steinburg
zurück zur Startseitenach oben 01.09.2008